Web Analytics
liefdesverdriet-pijn-hulp

5 Simple Schritte Zum Schnellen Liebeskummer Überwinden + 16 Tipps

Hast du Liebeskummer und liest gerade vor dir hin schluchzend diesen Blogbeitrag? Zum Glück habe ich auch für dich gute Nachrichten!

Im Internet kursieren viele allgemeine Tipps zur Verarbeitung von Liebeskummer, die oft nicht wirklich hilfreich sind. Einige bewirken sogar das Gegenteil!

Was hilft gegen Liebeskummer, liest du in diesem ausführlichen Artikel, in dem ich dir alles darüber beibringe, wie man Liebeskummer verarbeiten und überwinden kann. Dabei werden hauptsächlich wissenschaftlich bewiesene Theorien herangezogen.

8 Symptome des Liebeskummers

Wenn wir Liebeskummer näher betrachten, sind die folgenden Phänomene häufig zu betrachten:

  • Du hast kaum Appetit/Hunger
  • Du schläfst nicht oder nur wenig
  • Du fühlst dich niedergeschlagen und deprimiert
  • Du bist verärgert, gereizt und enttäuscht
  • Du hast keine Lust mehr auf irgendetwas
  • Du fühlst dich machtlos
  • Du fühlst dich müde und kraftlos
  • Du stellst dir ständig die Frage “Warum?”

Was ist Liebeskummer?

Ich möchte am Anfang beginnen. Liebeskummer ist der Schmerz, den man nach einer gescheiterten Beziehung erlebt. Die Intensität ist abhängig von:

  • Der Dauer der Beziehung
  • Dem Charakter der jeweiligen Person
  • Den Umständen

Die Verarbeitung von Liebeskummer ähnelt dem Trauerprozess, den man durch den Verlust von jemandem in seinem Leben durchläuft.

Was hilft gegen Liebeskummer, wird in de folgenden 5 Liebeskummer Phasen erklärt.

Liebeskummer überwinden in 5 Liebeskummer Phasen

  1. Akzeptanz der gescheiterten Beziehung (oder den Ex Partner zurück)
  2. Relativieren und Liebeskummer überwinden
  3. Soziale Unterstützung
  4. Dein Leben in den Griff bekommen
  5. Ex Partner zurückerobern, oder anfangen zu Daten

Ist Liebeskummer zu vergleichen mit körperlichen Schmerzen?

anterior cingulate cortexWusstest du, dass Liebeskummer und starke körperliche Schmerzen eigentlich dasselbe sind?

Denn beide aktivieren EXAKT den gleichen Bereich in deinem Gehirn, nämlich den vorderen cingulären Kortex (siehe Bild hierneben). Dieses Ergebnis ist einer Studie aus dem Jahr 2011 zu verdanken.

Dabei zeigte sich, dass die gleichen Bereiche des Gehirns, die als Reaktion auf schmerzhafte Sinneserfahrungen aktiv werden, auch bei sozialer Ablehnung oder Verlust aktiviert werden.

Kurz gesagt, Liebeskummer fühlt sich wirklich wie körperliche SCHMERZEN an.

Tatsächlich zeigt die Forschung, dass Menschen sogar körperliche Schmerzen der sozialen Ausgrenzung vorziehen. Anscheinend liegt dies daran, dass der soziale Verlust/die soziale Ablehnung den vorderen Cingularkortex stärker aktiviert als die körperlichen Schmerzen.

Liebeskummer überwinden: Warum gibt es Liebeskummer eigentlich?

Vielleicht findest du das eine seltsame Frage…. aber diese Frage ist berechtigt. Warum erleben wir eine so starke Emotion wie Liebeskummer? Jemanden zu verlieren, den man liebt, führt zu einer großen Produktion des Stresshormons Cortisol, aber auch von Adrenalin.

Es ist das Adrenalin, das dafür sorgt, dass du keinen Hunger hast und schlecht schläfst. Das Cortisol hat einen größeren Einfluss auf deine Stimmung, was wiederum ein Gefühl der Niedergeschlagenheit und Depression auslöst.

Die instinktive Funktion des Liebeskummers ist der Fortpflanzungsprozess. Alles, was die Chance auf Fortpflanzung erhöht, bereitet uns Freude, wie zum Beispiel Liebe, Sex und Essen.

Wenn du deinen Liebsten verlierst, wird dein Körper gestresst, weil der Verlust den Fortpflanzungserfolg verhindert. Natürlich bist du auch emotional geschädigt, aber das kann man tatsächlich auf den Instinkt zurückführen. Denn um gute Eltern zu sein, muss man sich emotional verbinden, damit die Wahrscheinlichkeit einer Trennung, unter der das Kind leiden kann, kleiner wird.

Man könnte das verliebt sein als ein (Binde-)Mittel betrachten, um einen Mann und eine Frau zumindest für die ersten Monate oder Jahre zusammenzuhalten.

Die verschiedenen Schritte zur schnellen Verarbeitung von Liebeskummer

Wir werden nun die 5 Liebeskummer Phasen/Schritte zur Verarbeitung von Liebeskummer besprechen, die ebenfalls weitgehend wissenschaftlich bewiesen sind. Also, was tun gegen Liebeskummer?

Liebeskummer-Phase #1: Akzeptanz

Kurz nach der Trennung wirst du wahrscheinlich die folgenden Phänomene erkennen:

  • Du leugnest die Realität, um dich zunächst emotional zu beschützen
  • Du stellst dir ständig die Frage: “Warum, warum, warum?”
  • Du denkst darüber nach, was genau schief gelaufen ist.
  • Usw.

In all diesen Punkten hast du die Situation noch nicht vollständig akzeptiert. Infolgedessen gibt es einen ständigen inneren Kampf in dir selbst.

Einerseits weißt du, dass es vorbei ist, aber andererseits willst du es nicht wahrhaben oder akzeptieren. Dies führt dazu, dass du viel Energie verlierst und es dir an innerer Ruhe mangelt.

Also sag dir Folgendes:

ICH AKZEPTIERE DIE SITUATION, GENAU SO WIE SIE JETZT IST!

Und du wirst das mehrmals wiederholen. Also noch einmal:

ICH AKZEPTIERE DIE SITUATION, GENAU SO WIE SIE JETZT IST!

Desweiteren ist es tatsächlich wahr, dass man in diesem MOMENT nichts mehr gegen die Vergangenheit unternehmen kann und dass man KEINE Kontrolle mehr darüber hat.

Das bedeutet natürlich nicht, dass du nie wieder etwas an deiner Situation ändern musst. Es gibt nämlich auch Methoden, mit denen du deinen Ex-Partner wieder zurückerobern kannst.

liefdesverdriet voorkomen

Liebeskummer-Phase #2: relativeren und Liebeskummer überwinden

Relativieren ist eine Technik, genau wie das Akzeptieren, bei der man die Emotion schnell eindämmen kann. Es ist im Grunde genommen ein Weg, um deine Emotionen besser zu steuern.

Längerfristig wird es auf jeden Fall zu einer Relativierung kommen. Nach einer Weile merkt man, dass sein Partner nicht das Ende der Welt war, weil er auch Fehler hatte. Du wirst dich auch an die Nachteile und die schlechteren Zeiten deiner Beziehung erinnern, und feststellen, dass nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen war.

Was tun gegen Liebeskummer? Hier sind einige Übungen, die du machen kannst:

  • Denke an alle Konflikte die ihr miteinander hattet.
  • Denke daran, was du noch gerne in der Beziehung gehabt hättest (und was dir gefehlt hat).
  • Denke an alles, wozu du jetzt Zeit hast und wozu du keine oder zu wenig Zeit hattest während deiner Beziehung.
  • Denke an alle Verbindlichkeiten, von denen du jetzt in deinem Leben verschont bleibst und wie viel Ruhe dir das geben wird.
  • Denke daran, dass du Sex mit anderen Menschen haben kannst, ohne Verpflichtungen oder Schuldgefühle.
  • Denke daran, dass es in den Niederlanden mehr als 8 Millionen Männer und Frauen gibt. Zwischen ihnen gibt es jemanden, der bestimmt noch besser zu dir passen würde.
  • Usw. usw.

Ich glaube, du verstehst was ich sagen möchte. Die Schlussfolgerung ist, dass du deinen derzeitigen Partner nicht “über” romantisieren sollst.

liefdesverdriet-doet-er-toe-quote-240x300

Liebeskummer-Phase #3: Soziale Unterstützung

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass soziale Unterstützung die beste “Medizin” ist, um soziale Verluste/Ablehnung zu bewältigen. Dies hat eine instinktive Funktion. Um sicherzustellen, dass du im Falle eines Beziehungsbruches Schmerzen verspürst und sich so deine Chancen auf Fortpflanzung vermindern, “bestraft” die Evolutionstheorie dich im Prinzip.

Indem du mit anderen Menschen wie z.B. Freunden, Fremden und Verwandten sprichst, verarbeitest du deinen Liebeskummer schneller und besser.

Wussten du, dass viele Studien gezeigt haben, dass es einen großen Zusammenhang zwischen dem Alter und dem Niveau der sozialen Unterstützung gibt? Es gibt auch einen Zusammenhang zwischen Glück und sozialer Unterstützung.

Je mehr soziale Unterstützung, desto größer ist das Glück und auch die Dauer des Lebens. Natürlich ist dies eine Behauptung, also bedeutet es nicht unbedingt, dass viel soziale Unterstützung zu Glück und Alter führt, genau so wenig wie dass man nicht automatisch krank wird, wenn man älter wird, sondern dass es eine größere Chance gibt, dass man krank wird.

Die Erklärung dafür ist nicht ganz klar, aber im Allgemeinen kann man sagen, dass ein großer “sozialer Umkreis” von Familie, Freunden und Bekannten einen positiven Einfluss hat, insbesondere im Falle eines gebrochenen Herzens. Es zeigt, dass es in deiner unmittelbaren Umgebung noch Menschen gibt, die dich lieben.

Social support

Liebeskummer-Phase #4: dein Leben in den Griff bekommen

Die erste Woche nach der Trennung ist die intensivste. Du hast ein unangenehmes Gefühl im Magen, das durch ein Hormon wie Adrenalin verursacht wird. Wir haben bereits darüber gesprochen, dass du einen schlechten Schlaf und einen schlechten Appetit hast.

Dennoch ist es wichtig, dein Leben so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Hier sind einige Punkte, an die du denken kannst:

  • Was machst du am liebsten wenn du alleine bist?
  • Was ist ein Hobby, das du schon seit langem nicht mehr gemacht hast?
  • Gibt es ein Land in das du schon immer reisen wolltest?
  • Gibt es etwas, dass du mit deinem Ex Partner nicht machen konntest, nach dem du eigentlich sehr verlangst?
  • Usw. usw.

Zu Obenstehendem gebe ich dir zwei wichtige Tipps:

  1. MACH DAS WORAUF DU LUST HAST!
  2. LEG SO SCHNELL WIE MÖGLICH NACH DER TRENNUNG LOS!

Dies ist auch eine der Möglichkeiten, deine letzte Beziehung hinter dir zu lassen und zu erkennen, dass du auch ein unterhaltsames Singleleben haben kannst.

Denke daran, dass ein glückliches und angenehmes Leben NICHT nur durch einen netten Partner gekennzeichnet wird! Vergiss das niemals!

start living

Liebeskummer-Phase #5: Ex Partner zurückerobern oder anfangen zu daten

Dies ist der letzte Schritt im Prozess der Verarbeitung und Überwindung des Liebeskummers. Es ist nicht besonders empfehlenswert alle 4 obigen Schritte zu überspringen und direkt zu diesem Schritt überzugehen, wenn deine Beziehung gerade beendet wurde. Wenn du direkt wieder anfängst dich mit Leuten zu treffen oder sogar schnell eine neue Beziehung eingehst, nennt man das eine “Reboundbeziehung”. Eine Reboundbeziehung ist quasi ein Zufluchtsort, nachdem eine andere Beziehung gescheitert ist. Die Liebe und Zuneigung, die du vermisst aus der gescheiterten Beziehung, versuchst du so schnell wie möglich bei einem neuen Partner zu finden.

In Wirklichkeit behindert es aber die Verarbeitung des Liebeskummers. In den erste zwei Wochen nach einer Trennung solltest du das besser vermeiden. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Reboundbeziehung nichts festes wird, ist relativ groß. Also wird es dann erneut zur Enttäusschung kommen.

Das wichtigste ist, dass du lernst mit der entstandenen Leere umzugehen. Nur dann kann der Prozess der Akzeptanz und der Verarbeitung erfolgreich sein.

Mein Tipp lautet also mindestens die ersten zwei Wochen keinen Kontakt zu potentiellen Liebhabern zu suchen, sondern es bei Freunden, Bekannten und Verwandten zu belassen.

Zwei Wochen Pause sind auch gut, falls du deinen Ex Partner wieder zurückgewinnen möchtest. Du musst ihm/ihr nämlich zeigen, dass du auch ohne ihn oder sie zurechtkommst. Wenn du ihm oder ihr andauernd hinterherläufst sinkt die Chance auf Wiedervereinigung.

Nach diesen zwei Wochen, in denen du keinen Kontakt hattest zu deinem Ex Partner oder zu potentiellen neuen Liebhabern, gibt es folgenden Möglichkeiten:

  1. Du triffst dich mit neuen Leuten.
  2. Du kämpfst dafür, deinen Ex Partner zurückzuerobern.

Ich habe dir jetzt 5 Schritte zur Hand gegeben, um deinen Liebeskummer zu bewältigen. Aber was ist, wenn du auch deinen Ex Partner zurückbekommen kannst…. wir beantworten direkt eine wichtige Frage, die einige Leute sich möglicherweise stellen…

Ist es überhaupt möglich den Ex Partner zurückzugewinnen?

Ich weiß…. manche Menschen werden jetzt sagen: Den Ex Partner zurückzuerobern ist Unsinn.

Aber eigentlich ist das eine ziemlich kurzsichtige Aussage…. Und hier sind einige Gründe dafür:

  • Eure Beziehung mag in eine Krise geraten sein, aber das bedeutet nicht, dass ihr nicht füreinander geschaffen seid.
  • Jemand kann einen Fehler gemacht haben, den er aufrichtig bedauert und er oder sie möchte die Beziehung gerne wiederherstellen.
  • Du hattest vielleicht eine sehr stressige Zeit, in der du deine Beziehung (teilweise) vernachlässigt hast, aber das bedeutet nicht, dass eure Beziehung nicht mehr erfolgreich sein kann.
  • Usw. usw.

Wie du lesen kannst, gibt es viele Gründe, eine Beziehung fortzusetzen! Also hör einfach nicht auf die Leute, die sagen, dass es Unsinn sei.

Deinen Ex Partner zurückzuerobern ist, wahrscheinlich entgegen deiner Erwartungen, viel einfacher als du denkst…

Was tun gegen Liebeskummer? Hier der detaillierte Plan, um deinen Ex Partner zurückzugewinnen und den Liebeskummer zu bekämpfen

In den letzten Jahren habe ich viele Paare wieder zusammengebracht. Alle Antworten, die ich erhalten habe, bringen es auf 37 Seiten in Word. Auf denen beschrieben wird was hilft gegen Liebeskummer.

Mir macht es Spaß, eine Art Tagebuch zu führen über all die Menschen, denen ich geholfen habe wieder zueinander zu finden, obwohl einige Situationen unmöglich erschienen.

Das hat mir immer mehr Erkenntnisse gebracht.

16 extra Tipps zur Bewältigung deines Liebeskummers

Neben dem Durcharbeiten der Schritte gibt es auch viele Tipps, die dir aufzeigen was dabei hilft, deinen Liebeskummer schneller zu verarbeiten.

Tipp #1: Trauer

Ich muss dir nicht mehr sagen, dass dein gebrochenes Herz wehtut. Du trägst ein schweres Gefühl in deinem Herzen, und es scheint, als würde dir ein permanenter Schatten folgen.

Derjenige, der einst die wichtigste Person für dich war, wird nun plötzlich aus deinem Leben gerissen. Das ist eine große Veränderung. Es wird einige Zeit in Anspruch nehmen, bis du dich daran gewöhnt hast.

Was dir bei einem erfolgreichen Übergang von “du mit ihm/ihr” zu einfach “du” nicht hilft, ist, diesen Schmerz zu unterdrücken. Lass es raus. Weine, schreie oder stampfe deine Gefühle aus.

Tue, was du tun musst, um den Schmerz zu bekämpfen und zu überwinden.

Es ist vergleichbar mit einem Trauerprozess. Du trauerst um die Person, die nicht mehr in deinem Leben ist, du trauerst um deine gescheiterte Beziehung, und du trauerst um die Person, die du warst, als du noch bei deinem Ex warst.

Wenn du dies nicht tust, kannst du sogar Jahre später noch darunter leiden, und der Schmerz kann in den unerwartetesten (und unerwünschtesten) Momenten plötzlich wieder auftreten.

Aber: Bleib nicht in deinem Trauerprozess stecken. Halte dich zum Beispiel an ein oder zwei Tage, in denen du dich für einen Moment ganz zurückziehst. Die Zeit, die man braucht, variiert von Person zu Person.

Tipp #2: Breche jeglichen Kontakt ab

Man kann über jemanden nicht hinwegkommen, wenn man ständig mit ihm konfrontiert wird. Social Media ist ein solches Mittel, mit dem man ständig an seinen Ex Partner erinnert wird. Also tu dir selbst und deinem Ex Partner einen gefallen, indem du jegliche Verbindungen im Netz ausschaltest.

Auf diese Weise nimmst du viel von der Versuchung weg, zu beobachten, was dein Ex macht, mit wem er/sie ist und was in seinem/ihrem Leben vor sich geht. Dies kann den Schmerz nur noch verstärken und hilft nicht, über deinen Ex Partner und die Trennung hinwegzukommen.

Tipp #3: Wechsle nicht sofort in die Freundschaft

Vielleicht möchtest du an deinem Ex so sehr festhalten, dass du jede Gelegenheit nutzt, ihn weiterhin zu sehen. Oder vielleicht willst du es so aussehen lassen, als ob der Bruch in deiner Beziehung dich überhaupt nicht verletzt. Aber warte bevor du zu deinem Ex Partner rennst, um ihn/sie um Freundschaft zu bitten. Und sag nicht sofort “ja”, falls dein Ex Partner dich fragt.

Denn egal, wie gut diese Entscheidung anfangs auch erscheint, merke dir, dass sie dir nur noch mehr Schmerzen bereiten wird.

Kannst du dir vorstellen, dass du dich (kurz nach deiner Pause) wieder mit deinem Ex Partner treffen wirst, aber dann nur als Freunde? Kannst du wirklich von einem romantischen Treffen zu einem platonischen Treffen übergehen?

Tipp #4: Sei nett zu dir selbst!

Erkenne, dass ein Bruch in einer Beziehung von zwei Seiten kommt. Hör auf dir selbst die Schuld für die Trennung deiner Beziehung zu geben, du warst nicht das Problem! Ihr habt euch getrennt, weil ihr nicht als Paar funtkioniert habt. Ihr wart vielleicht einfach nicht für einander bestimmt.

Du warst kein schlechter Partner, aber du warst einfach nicht die richtige Person für ihn/sie – und umgekehrt.

Tipp #5: Übertreibe es nicht mit Analysen

Du kannst deine Trennung und deine eigene Rolle dabei analysieren, bis du vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen kannst. Aber es hilft dir nicht die Trennung und deinen Kummer zu verarbeiten. In Wirklichkeit bleibst du dadurch sogar hängen in deiner Trauer. Lass es los und probiere deiner Trennung einen Platz zu geben.

Tipp #6: Vermeide Anrufe/Nachrichten in betrunkenem Zustand.

Wenn du betrunken bist, fühlst du dich plötzlich unverwundbar. Dein Selbstvertrauen wird gestärkt. Du wirst sehr mutig und entscheidest dich, ihn oder sie anzurufen oder eine Nachricht zu senden, um ihm/ihr die Wahrheit zu sagen.

Zumindest hast du das gedacht. In Wirklichkeit wirst du am nächsten Morgen mit einem Kater aufwachen und dich daran erinnern, dass du am Vorabend etwas Dummes angestellt hast….

Bis du dein Handy in die Hand nimmst und den Beweis für deine Dummheit siehst. Du wirst es bereuen und dir wünschen, dass du nicht getrunken hättest.

Tipp #7: Teile keine Details in den sozialen Netzwerken

Es geht niemanden was an, dass ihr euch getrennt habt und du darunter leidest. Das ist etwas sehr Persönliches, also vermeide es solche Details über soziale Netzwerke zu veröffentlichen. Außerdem willst du nicht, dass jemand diese Details über deinen Kummer irgendwann gegen dich verwendet.

Darüber hinaus wirst du durch die Verbreitung deiner Gefühle im Netzt wohl kaum Sympathie oder Unterstützung finden.

Du solltest nicht verzweifelt nach Aufmerksamkeit schreien, sondern deine privaten Angelegenheiten für dich behalten.

Wenn du unbedingt über deine Gefühle sprechen möchtest, wende dich an Freunde oder Verwandte, jemanden, dem du vertraust.

TTipp #8: Schreibe deinem Ex Partner einen (fiktiven) Brief.

Schreib alles, was du deinem Ex Partner sagen möchtest auf. Allen Schmerz, den er/sie dir angetan hat, all die Wut und Frustration über eure Trennung. Tu so, als ob er/sie vor dir steht und lass alles raus, was dir auf dem Herzen liegt. Aber schicke den Brief nicht ab. Er/sie muss nicht unbedingt wissen, wie tief du verletzt bist, das ist zu persönlich – ein Recht, das er/sie verloren hat.

Achtung: Schreibe es wirklich auf Papier oder tippe es aus. Es darf allerdings auf keinen Fall versehentlich in die Hände deines Ex Partners gelangen.

Tipp #9: Trenne dich von Erinnerungsstücken.

Es ist schwierig, jemanden loszulassen, wenn man ständig an ihn erinnert wird. Ein Kleidungsstück hier, eine Fotocollage dort…. sie sind alle kontinuierliche Auslöser dich an deinen Ex Partner zu erinnern. Du siehst immer etwas, das dich an deinen Ex Partner erinnert, und – vor allem durch Fotos – an die schönen Momente zusammen. Deshalb wirst du ständig mit demjejenigen konfrontiert, das du verloren hast.

Also pack das ganze Zeug in eine Kiste und verstecke es im Dachgeschoss. Oder, wenn du dich traust, wirf sie in eine Mülltonne oder verbrenne sie rituell im Feuerkorb in deinem Hinterhof.

Bedenke nur folgendes: Wenn du etwas wegwirfst oder zerstörst, wirst du es für immer verlieren, aber wenn du es wegstellst, kannst du in Zukunft, bei Bedarf darauf zurückschauen, wenn du die Trennung überwunden hast.

Tipp #10: Treibe Sport

Die Kraft der körperlichen Bewegung wird oft unterschätzt. Bevor du dich davor drückst Sport zu betreiben, bedenke welche Vorteile Sport bietet.

Auf diese Weise wirst du nicht nur all deine Frustration und deinen Schmerz los , sondern wirst du dich auch viel wohler fühlen. Weg mit dem Negativen und hin zu positiven Gefühlen!

Tipp #11: Geh nach draußen

Bevor du durchdrehst, gehe nach draußen und mache einen langen Spaziergang. Frische Luft wird dir wirklich gut tun! Außerdem bekommst du – falls es sonnig ist – mehr Vitamin D, wodurch du dich viel besser fühlen wirst.

Tipp #12: Gib dir Zeit zu regenerieren

Denke daran: über deinen Ex Partner und deinen Liebeskummer hinweg zu kommen braucht Zeit. Tu nicht so, als ob es dir nach deiner Trennung völlig gut geht. Damit täuschst du dich nur selbst, und du gibst dir nicht die Chance, wirklich zu heilen und deinem Kummer einen Platz zu geben.

Durch die Trennung hast du einen Teil von dir verloren. Du hast dich so sehr an die Person gewöhnt, die du mit deinem (ehemaligen) Partner an deiner Seite warst, dass du dir die Zeit nehmen musst, genau herauszufinden, wer du ohne ihn/sie bist. Und ob es nun zwei Wochen oder sechs Monate sind, dass kannst einzig und allein du entscheiden.

Tipp #13: Pflege dich gut

Es ist leicht, die innere und äußere Gesundheit nach einer Trennung zu vernachlässigen. Du ergibst dich deinem Liebeskummer und bleibst darin hängen. Plötzlich spielt es keine Rolle mehr, dass du seit Tagen die gleiche Jogginghose trägst oder dass du nur noch Fastfood isst. Du willst einfach nur noch in deinem Unglück versinken.

Und klar, dass ist erlaubt… für etwa drei Tage. Dann ist es aber höchste Zeit dich wieder aufzurichten.

Vermeide es, dich selbst als Folge deiner Trennung zu vernachlässigen.

Was auch immer du denkst, es ist nicht das Ende der Welt, und es ist es sicherlich nicht wert, deine Gesundheit darunter leiden zu lassen.

Nimm ein schönes warmes Bad, esse eine gesunde Mahlzeit und mache eine lange Fahrradtour. Du wirst nicht nur viel besser aussehen, sondern dich auch viel besser fühlen. Außerdem wird es dir gut tun, wenn dein Ex Partner dich, nach eurer Trennung, in solch einer guten Verfassung sieht (”Ha, du tust mir nicht weh!”).

Tipp #14: Mach etwas Neues

Willst du deinen Liebeskummer überwinden? Mach etwas, dass du vorher nicht machen konntest.

Nachdem du lange Zeit Teil eines Paares, eines “wir” warst, wirst du plötzlich wieder ein Individuum, ein “Ich”. Und das kann ziemlich beängstigend, aber auch sehr aufregend sein.

Endlich kannst du die Dinge tun, die du schon immer tun wolltest, die dein Ex Partner aber nie wollte. Gehe in das Restaurant, in das dein Ex Partner für kein Geld der Welt mit dir gehen wollte, oder mache den Fahrradurlaub, den du dir schon immer gewünscht hast.

Der Abgang deines Ex Partners aus deinem Leben, hinterlässt eine große Lücke. Aber indem du neue Aktivitäten unternimmst, schaffst du neue Erinnerungen und beginnst damit ein neues Kapitel in deinem Leben. Es ermöglicht dir auch neue Kontakte zu knüpfen, die dir helfen können, deinen Liebeskummer zu überwinden.

Es ermöglicht dir auch neue Kontakte zu knüpfen, was dir wiederum hilft, deinen Liebeskummer zu überwinden.

Tipp #15: Lach!

Unterschätze nie die Kraft des Lachens. Obwohl du dich jetzt vielleicht elendig fühlst, kann ein guter Lachanfall dazu beitragen, dass du dich besser fühlst. Schaue eine nette Komödie oder besuche eine Kabarettvorstellung.

Eine weitere Möglichkeit: Treff dich doch nochmal zu einem gemütlichen Essen mit deinen Freunden.

Versuche allerdings Alkohol so viel wie möglich fernzuhalten. Alkohol kann nämlich dazu führen, dass die unglücklichen Gefühle verstärkt werden und der Abend in einem Tal der Tränen endet.

Denke daran: Das Ziel ist es dich zum Lachen zu bringen oder sogar ein Lächeln auf dein Gesicht zu zaubern. Umgebe dich mit Menschen, bei denen du dich wohl fühlst und beweise dir, dass alles wieder gut wird

Liebeskummer Verarbeitungstipp #16: Lerne von deiner Trennung

Wann bist du ein guter Partner? Eigentlich weiß niemand das genau, ob man nun zum ersten Mal (oder sogar zum dritten Mal) eine Beziehung eingeht. Zu lernen, was eine gesunde Beziehung ist und welche Rolle du dabei spielen solltest, erfordert Zeit und Erfahrung. Deshalb ist es auch wichtig, dass du auf deine Beziehung zurückblickst und herausfindest, was deine eigene Rolle bei der Trennung war. Gibt es etwas, was du besser hättest machen können? Hättest du zum Beispiel geduldiger sein und besser kommunizieren können? Dann kannst du dieses Wissen in die nächste Beziehung mitnehmen. So wächst man als Mensch und als Partner.

Das bedeutet nicht, dass du dich zwingen musst, zum “idealen Partner” zu werden. Du musst auch in der Lage sein, deine eigenen Mängel zu akzeptieren, und dein Partner sollte das Gleiche tun.

Das bedeutet nicht, dass du nicht mehr wachsen und lernen kannst, aber du solltest dich nicht dazu drängen, jemand zu sein, der du eigentlich gar nicht bist. Sei du selbst und liebe dich so wie du bist.

Über den Autor Boris Bergmann MSc

Boris Bergmann ist Sozialpsychologe, Beziehungstherapeut, Autor und Gründer von ExZurückExperte.de. In seiner Karriere konnte er bereits viele Paare wieder vereinen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind markiert *